Angaben aus der Verlagsmeldung

Zeitspenden : Kulturelles Engagement in den neuen Bundesländern


Wie rettet man eine Burg? Wie veranstaltet man ein Festival? Lohnt es sich, seine Zeit zu spenden? Seit
den Umbrüchen von 1989/90 musste sich die Kultur in Ostdeutschland neu organisieren. Bürgerschaftliches
Engagement hat wesentliche Beiträge dazu geleistet und gibt immer wieder entscheidende Impulse. Was treibt Menschen an, die ehrenamtlich Kultur ermöglichen? Vor welchen Schwierigkeiten stehen sie? 35 vorgestellte Vereine geben eine Antwort. Porträts von 35 Vereinen und Themenbeiträge von Julia Friedrichs,
Wolfgang Kil, Kristina Volke, Klaus Winterfeld sowie ein Gespräch mit Dr. Leonore Scholze-Irrlitz zeigen die Bandbreite des Engagements