Angaben aus der Verlagsmeldung

In die Neue Welt! : Deutsche Auswanderer in drei Jahrhunderten / von Simone Blaschka-Eick


Seit Mitte des 17. Jahrhunderts sagten Tausende Deutsche ihrer Heimat und oft auch ihren Familien für immer Lebewohl. Auf der anderen Seite des Atlantiks lockten Freiheit und Wohlstand. Ob sie freiwillig gingen, mit Idealismus und Utopien im Kopf, oder fliehen mussten – ein Aufbruch ins Ungewisse war es immer. Ende des 19. Jahrhunderts war bereits die Ankunft auf Ellis Island vor New York ein Abenteuer: medizinische Untersuchungen, bürokratische Hürden und dabei immer die Angst, zurückgeschickt zu werden. Erstmals wird diese faszinierende Geschichte umfassend dargestellt. Fundiert zeichnet Simone Blaschka-Eick Auswanderungsbewegungen nach und schildert bewegende Schicksale aus verschiedenen Zeiten: harte Bedingungen, Träume, die sich zerschlugen, aber auch das Finden des Glücks in der Neuen Welt. Gemeinsam ist allen Geschichten der große Mut, den Entwurzelung und Neuanfang den Menschen abverlangten.

Dieses neue Grundlagenwerk ist ein hochwertiges Glanzstück für Bücherfreunde, durchgehend vierfarbig und mit über 100 Abbildungen.