Angaben aus der Verlagsmeldung

Adriana Molder. We have Faces!


Adriana Molder wurde 1975 in Lissabon geboren, studierte Bühnenbild an der Escola Superior de Teatro e Cinema, Lissabon, und Bildende Kunst am ARCO, Centro de arte e comunicação visuais in Lissabon. 2006 war Molder Stipendiatin der Künstlerhaus Bethanien GmbH im Rahmen des Internationalen Atelierprogramms. 2007 gewann sie den Herbert Zapp Preis für Junge Kunst . Heute lebt und arbeitet Adriana Molder in Berlin. Ihre großfomatigen Kompositionen malt Molder mit Pinsel und Zeichentusche auf Architektenpauspapier. Durch die Tusche erhält das Papier eine Eigendynamik, es wellt und verzieht sich, wird lebendig.

Der Katalog „We have faces!“ erschien anlässlich der Ausstellung der gleichnamigen neuen Werkserie der Künstlerin, die vom 2. Juli bis zum 2. August 2009 im DSV Kunstkontor zu sehen ist. Der Ausstellungstitel nimmt Bezug auf eine Bemerkung, welche die Schauspielerin Gloria Swanson in Billy Wilders Hollywood-kritischem Film „Sunset Boulevard“ (1950) in der Rolle der Norma Desmond, einem ehemaligen Star des Stummfilmkinos, äußert: „We didn’t need dialogue. We had faces!“ Damit stellt Desmond der von Dialogen getragenen Ästhetik des Tonfilms die ihrer Ansicht nach signifikantere Sprache der Mimik und Gesten der Stummfilmcharaktere gegenüber. Das Genre des frühen Schwarz-Weiß-Films bildet Ausgangspunkt und Inspirationsquelle der künstlerischen Arbeiten Molders. Ihre Werke leben von den Brechungen und Erweiterungen der filmischen Ästhetik: Aus den Kontrasten von Hell und Dunkel, von Schwarz und Weiß gewinnen sie ihre Kraft. Das Wechselspiel von Licht und Schatten verleiht den im Mittelpunkt stehenden Gesichtern ihre visuelle Prägnanz und einzigartige Charakteristik. Molder lässt die nuancenreiche Ästhetik des Schwarz-Weiß-Films in neuer Form aufleben. Die Porträts sind weniger Abbilder, als vielmehr Interpretationen der Motive.

Mit Textbeiträgen von Dr. Andreas Schalhorn, Kurator für zeitgenössische Kunst am Kupferstichkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin und Christiane-Valerie Gerhold, Leiterin des DSV Kunstkontors. Weitere Informationen erhalten Sie auf www.dsvkunstkontor.de