Angaben aus der Verlagsmeldung

Globalität und Interkulturalität als integrale Bestandteile : Abschlussbericht


Globalität und Interkulturalität als integrale Bestandteile beruflicher Bildung für eine nachhaltige Entwicklung (GInE)Globalisierungsprozesse bergen Chancen und Risiken für unsere ökologische, soziale und ökonomische Entwicklung. Sie ermöglichen einerseits Begegnung und Austausch zwischen den Kulturen. Andererseits sind menschenverursachte Klimaveränderungen mit existenziellen globalen Auswirkungen mittlerweile anerkannt und fordern rasches Gegensteuern, um die Lebensgrundlagen zu bewahren. Zu erwarten sind konfliktträchtige Auseinandersetzungen um begrenzte Ressourcen wie Erdöl und Wasser. Die Zunahme von Migrationsprozessen wird prognostiziert, weil die Elementarbedürfnisse zahlreicher Menschen in vielen Teilen der Welt kaum mehr befriedigt werden können und ganze Regionen durch Naturkatastrophen bedroht sind. Das Team des Forschungsprojektes GInE stellt hiermit den Abschlussbericht der umfassenden Studie zu den nachhaltigkeitsrelevanten Aktivitäten in sechs unterschiedlichen Sektoren vor.Das Forschungsprojekt GInE stellt hiermit sein 2006 bis 2007 durchgeführtes länderübergreifendes Verbundprojekt vor, das von der Universität Hamburg: Institut für Berufs- und Wirtschaftspädagogik, der Universität Lüneburg: Didaktik der Wirtschaftslehre sowie der Universität Bremen: Institut Technik und Bildung durchgeführt wurde. Gefördert wurde das Projekt aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF).Im Fokus dieser Untersuchung stehen die nachhaltigkeitsrelevanten Aktivitäten in sechs unterschiedlichen Wirtschaftssektoren als Ausgangspunkt der Entwicklung von Perspektiven für die berufliche Bildung. Der Abschlussbericht (Teil A) fasst die Resultate der Kategorial- und Realanalysen zusammen, während in den Teilbänden (B1-B6) die Ergebnisse aus den Sektoren aufgezeigt werden. Teil A: AbschlussbereichtTeil B: Sektoranalysen und FallstudienTeil B1: Handwerkliche Produktion: Bauhaupt- und Baunebengewerbe Teil B2: Industrielle Produktion: Automobilindustrie Teil B3: Kreislauf- und Abfallwirtschaft: Recycling Teil B4: Handel: Lebensmitteleinzelhandel Teil B5: Tourismus und Hotellerie Teil B6: Gesundheit: Pflege