Angaben aus der Verlagsmeldung

Antisemitismus / von Steven Beller


Der englische Historiker Steven Beller ist Spezialist für die Geschichte Mitteleuropas im 19. Jahrhundert, und als solcher bestens berufen, die Geschichte des Antisemitismus als Ideologie und politische Bewegung zu schreiben, die in einem jahrhundertealten, religiös motivierten Judenhass gründet, diesen jedoch rassistisch ausdeutet und zur Legitimation der Vernichtung, der Shoah ausweitet. Darüber hinaus berücksichtigt Beller auch neue Formen des Antisemitismus nach dem Holocaust, solche, die sich in den christlichen Kirchen, in rechtsradikalen Bewegungen in Europa und den USA und im politischen Islam gebildet haben.