Angaben aus der Verlagsmeldung

Atombilder : Ikonographien des Atoms in Wissenschaft und Öffentlichkeit des 20. Jahrhunderts


Bis heute ist »das Atom« Gegenstand von Auseinandersetzungen in Wissenschaft, Kultur und Politik – von Becquerels Entdeckung der Radioaktivität bis zum Reaktorunfall in Tschernobyl, von den Nachweisen subatomarer Teilchen bis zu Hiroshima und Atomtests, von der Entwicklung molekularer Modelle bis zur Nanotechnologie.
Konzept und Vorstellung des »Atoms« waren Wandlungen unterworfen, die wesentlich durch Bilder hervorgebracht und geprägt wurden. Wissenschaftler unterschiedlicher Disziplinen gehen diesem Eigenwert des Bildlichen nach.