Angaben aus der Verlagsmeldung

Leichtigkeit und Enthusiasmus : Junge Kunst und die Moderne


Auf welche Weise kann die Kunst zukunftsfähig bleiben? Der Band geht in substanziellen Essays den Fragestellungen um die Brisanz aktueller Kunst nach und präsentiert sieben junge, richtungsweisende künstlerische Positionen. Eine Dokumentation des Werdegangs der Künstler mit einer umfassenden Werkübersicht und eigenen Statements ergänzt die Publikation.
Die Künstler, geboren zwischen 1962 und 1976, haben in den letzten Jahren mehrfach Schneisen in das Dickicht der gegenwärtigen Unübersichtlichkeit geschlagen, indem sie die traditionellen Kunstsparten Malerei, Skulptur, Zeichnung, Fotografie und Video in ihrer Historizität überprüfen und weiterentwickeln. Duncan Campbell, Marcel van Eeden, Friederike Feldmann, Sabine Hornig, Julian Rosefeldt, Tatiana Trouvé und Sascha Weidner erarbeiten sich, ausgehend von kunstgeschichtlichen Genres, ein offenes Terrain, in dem sie ihre individuellen Erfindungen ansiedeln können. Sie befragen in ihren Arbeiten die Realität und stellen sie als eine konstruierte oder fiktive dar.



Ausstellung: Kunstmuseum Wolfsburg 20.6.–25.10.2009