Angaben aus der Verlagsmeldung

David Roentgen : Möbelkunst und Marketing im 18. Jahrhundert / von D. Ecker, Andreas Büttner, P. Engelmann, M. Heincke, G. Himmelheber, U. Leben, G. Maierbacher-Legl, H. Michaelsen, H. Ottomeyer, A. Stiegel, R. Stratmann-Döhler, U. Weber-Woelk, W. Wiese, Michael Sulzbacher


Die in Neuwied ansässige Manufaktur David Roentgen (1743-1807) war ein Betrieb mit geradezu modernen Produktions- und Verkaufsstrategien, der die großen Fürstenhäuser Europas mit edlen Möbeln belieferte. Der 200. Todestag des bedeutenden Ebenisten war Anlass zu Ausstellungen in Berlin und Neuwied, in deren Begleitprogramm neue Forschungsergebnisse präsentiert wurden.