Angaben aus der Verlagsmeldung

Kapitalist mit Gemeinsinn : Ein Essay über Kurt A. Körber / von Hermann Schreiber


Für den Hamburger Industriellen Kurt A. Körber war sein unternehmerischer
Erfolg stets auch Verpflichtung für die Gesellschaft. Bereits 1959 gründete er
seine Stiftung, die mit ihren operativen Projekten lokal, national und
international Maßstäbe setzte.
Hermann Schreiber – Journalist, Buchautor und Moderator – hat Kurt A. Körber
persönlich gekannt. In seinem biografischen Essay nähert er sich dessen
Persönlichkeit in besonderer Weise an. Mit großer Sympathie, aber auch
kritischer Distanz zeichnet er das lebendige Bild eines Mannes, der als
Ingenieur und Unternehmer stets flexibel und innovativ blieb und der sich als
Stifter leidenschaftlich seinen Projekten widmete. Hermann Schreiber erinnert
an einen ungewöhnlichen Kapitalisten mit Gemeinsinn, der 2009 hundert Jahre
alt geworden wäre.
Hermann Schreiber war zunächst Redakteur beim »Spiegel«, bis er zu GEO
wechselte, deren Chefredakteur er bis 1992 war. Einem breiten Publikum ist er
als Moderator der NDR Talk Show und als Autor zahlreicher Bücher zu
politischen und gesellschaftlichen Themen sowie mehrerer Biografien bekannt.