Angaben aus der Verlagsmeldung

Pierino da Vinci / von Britta Kusch-Arnhold


TEIL I: STUDIEN ZUM WERK PIERINO DA VINCIS

Das Leben des Pierino da Vinci nach Giorgio Vasari

1.1 Kindheit und Tod – Die Fortuna des Künstlers
1.2 Die exemplarische Ausbildung eines Bildhauers – Pierinos 'virtù'
1.3 Konfrontation der Vita mit den Dokumenten

'La Morte del Conte Ugolino' – Pierino da Vinci und Luca Martini im Dante-Diskurs

2.1 Erste Werke für den Förderer
2.2 'La Morte del Conte Ugolino'

2.2.1 Dantes "Inferno" und das Relief
2.2.2 Die neuzeitlichen Kommentare zur "Divina Commedia" – Heroisierung und Verchristlichung
2.2.3 Ugolino in Pisa – Vermutungen über Luca Martinis Sicht auf den Stoff

'Pisa restaurata' – Pierino und der 'Provveditore di Pisa'

3.1 'Dovizia' und Modernisierung der Pisaner Plätze
3.2 Das 'Pisa restaurata'-Relief – Vorarbeit zu einem unausgeführt gebliebenen Denkmal?
3.3 'Samson florentinus'

TEIL II: CATALOGUE RAISONNÉ

Skulpturen

Zeichnungen

Verlorene Werke

Abgewiesene Zuschreibungen

Zusammenfassung: Pierino da Vincis Kunst

TEIL III: ANHANG

Exkurs: Luca Martini – Freund und Mäzen von Pierino da Vinci

1. Zur Person Luca Martinis – Seine Herkunft, Bildung, Interessen, seine Dichtungen und seine Arbeit als 'Provveditore di Pisa'
2. Luca Martini – Freund und Forderer der Künste

2.1 Niccolò Tribolo
2.2 Benvenuto Cellini
2.3 Zu Agnolo Bronzino und zum fraglichen Portrait Pierinos
2.4 Battista di Marco del Tasso
2.5 Battista del Cervelliera – Luca Martinis rechte Hand

Appendices

1. Dokumente zu Pierino da Vinci
2. Dichtungen, in denen Pierino erwahnt wird

2.1 Benedetto Varchi an Battista del Tasso zum Tod von Niccolò Tribolo (1550)
2.2 Agnolo Bronzino zum Tod von Giovanni Battista del Tasso (1555)

3. Zu Luca Martini

3.1 Auszug aus der Stammtafel der Familie Martini dell'Ala
3.2 'Capitolo burlesco' von Luca Martini fur Visino Mercajo
3.3 'Capitolo burlesco' von Luca Martini: »In Lodi di Pegli, Villa del Signor Adamo Centurioni« (1553)

Abkürzungen

Literatur

Abbildungsnachweis