Angaben aus der Verlagsmeldung

Tod / von Katharina Lacina


In diesem Band soll der Begriff "Tod" multidisziplinär bestimmt werden und entlang der europäischen Philosophiegeschichte eine konzise Klärung erfahren. Para-
digmatisch werden im Zuge dessen einzelne Todeskonzepte der Moderne (Freud, Heidegger, Sartre) beleuchtet. Zudem werden die aktuellen Diskurse über Tod und Sterben umrissen (Medizinethik versus Medizintechnologie), um die Art und Weise, wie der Tod in der heutigen Gesellschaft verhandelt wird, deutlich zu machen.