Angaben aus der Verlagsmeldung

Warum wir siegen wollen : Der sportliche Ehrgeiz als Triebkraft in der Evolution des Menschen / von Josef Reichholf


Wieviel wir mit den uns entwicklungsgeschichtlich nahestehenden Tierarten gemeinsam haben, ist inzwischen allgemein bekannt. Doch es gibt auch wesentliche Unterschiede. Einer davon: Wir Menschen haben einen merkwürdigen Drang zu gewinnen nur um des Gewinnens willen. Kein Tier käme je auf den Gedanken, an einem Wettlauf nur zu diesem Zweck teilzunehmen, ohne direkten Vorteil für Nahrung, Fortpflanzung oder Lebensraum.
Josef H. Reichholf zeigt Entstehung und Folgen dieses Phänomens und vermittelt grundlegend neue Einsichten hierzu wie auch zu unserem Umgang miteinander.