Angaben aus der Verlagsmeldung

Auftrag Arbeitswelt : Zeitzeugenberichte zur Geschichte der Evangelischen Arbeitnehmerschaft und der Industriepraktika seit 1945


Die evangelische Industrie- und Sozialarbeit ist ein Teil des Sozialen Protestantismus. Ihr Arbeitsfeld ist die Arbeitswelt.

Für zwei wichtige Bereiche - die Evangelischen Arbeitnehmerorganisationen und die von Theologiestudierenden während ihrer Ausbildung zu absolvierenden Industriepraktika - zeigen die vorgelegten Zeitzeugenberichte, wie dieser Auftrag in der Zeit nach 1945 in der Evangelischen Kirche in Deutschland verstanden, aufgenommen und umgesetzt worden ist. Bis weit in die neunziger Jahre hinein darf die Entwicklung der Industrie- und Sozialarbeit als Erfolgsgeschichte gelten.

Die Zukunftsperspektiven sind schwieriger zu ermitteln, denn die gegenwärtigen Veränderungen in Gesellschaft, Wirtschaft und Kirche stellen auch die evangelische Industrie- und Sozialarbeit vor neue Herausforderungen. Die Erinnerung an die hier vorgestellten Traditionslinien soll helfen, darauf Antworten zu finden. Denn der "Auftrag Arbeitswelt" hat für die Evangelische Kirche in Deutschland nichts von seiner Bedeutung verloren.