Angaben aus der Verlagsmeldung

Katharina Grosse. The Poise of the Head und die anderen folgen


Katharina Grosse nutzt vorhandene Architektur als Träger ihrer großformatigen Malerei in Sprühtechnik und verwandelt die Wände in ein leuchtendes Bild. Gleichzeitig erweitert sie durch die Einbeziehung von Leinwänden und ebenfalls besprühten Erdschichten die Arbeit in den Raum.