Angaben aus der Verlagsmeldung

Simon Starling. Plant Room


Der international bekannte britische Künstler Simon Starling gehört zu einer jungen Generation konzeptuell arbeitender Künstler, die sich mit der narrativen Dimension von Kunst auseinandersetzt. In seinen Inszenierungen zerlegt Starling Objekte, visualisiert verborgene Kreisläufe und schafft atemberaubende und absurde Zusammenhänge quer durch Geographie, Kultur und Zeit. Thema seiner für den Kunstraum Dornbirn geplanten Arbeit sind die Bronzemodelle »nach lebenden Pflanzen«, die Karl Blossfeldt – während seiner Lehrtätigkeit an der Akademie für angewandte Kunst in Berlin – als Studienobjekte für Studenten gemacht hat. Wesentlich bekannter sind die schwarz-weißen Pflanzen-Fotografien Blossfeldts, die eine neue »objektive, sachliche« Fotografie begründeten. Für diese Pflanzenbilder wird Starling den Kunstraum Dornbirn in ein Gewächshaus mit optimalen Klima-, Licht- und Luftfeuchtigkeitsbedingungen verwandeln. 2005 wurde Simon Starling der britische Turner Prize, der Oscar der zeitgenössischen Kunst, verliehen.