Angaben aus der Verlagsmeldung

Tamara Grcic. alle Vögel fliegen hoch


Die Arbeiten der Künstlerin zeichnen sich durch das Zusammenspiel unterschiedlicher Medien, Fotografie, Video und Rauminstallation aus. Neben zwei älteren, bisher kaum gezeigten Arbeiten, hat die Frankfurter Künstlerin, die Kunstgeschichte und Kulturanthropologie in Wien und Frankfurt und anschließend an der Städelschule in Frankfurt studierte, für die Kunsthalle Barmen drei neue Arbeiten entwickelt. Eine neue Videoarbeit bildete das Zentrum der Ausstellung in Wuppertal . Als Dialog älterer und neuester Arbeiten inszeniert, zeigen sich in Katalog und Ausstellung Entwicklungslinien und Querverbindungen, die das Werk, das Tamara Grcic bislang formuliert hat, als lebendigen Wirkungszusammenhang erkennbar werden lassen.