Angaben aus der Verlagsmeldung

Laokoon in Literatur und Kunst : Schriften des Symposions "Laokoon in Literatur und Kunst" vom 30.11.2006, Universität Bonn


Das Schicksal des trojanischen Priesters Laokoon war in der Antike u.a. durch Sophokles, Vergil und Quintus Smyrnaeus dargestellt worden. Die Wiederentdeckung der Laokoon-Statuengruppe in Rom im Jahr 1506 regte zahlreiche Neubearbeitungen, auch in der bildenden Kunst, an. Die Beiträge des Tagungsbandes untersuchen zentrale Momente der antiken und neuzeitlichen Auseinandersetzung mit der Laokoonerzählung und der Statuengruppe‑ als Zeugnis von antikem Kunstvermögen und antiker Größe, Gottesfurcht oder Gottesverachtung, Leid, Gewalt und Schicksalsmacht.