Angaben aus der Verlagsmeldung

Lateinische Werke - : 1614-1624


Der Poet, Literaturreformer, Diplomat und Kulturpolitiker Martin Opitz (1597-1639) ist bekannt als „Vater der deutschen Dichtung“. Als wichtiger Vertreter des europäischen Späthumanismus verfasste er jedoch einen großen Teil seiner Werke in lateinischer Sprache, was bislang kaum Beachtung gefunden hat. In der vorliegenden Edition werden erstmals sämtliche lateinischen Texte, darunter auch zahlreiche Neufunde, herausgegeben, übersetzt, ausführlich kommentiert und so einer interdisziplinären wissenschaftlichen Öffentlichkeit zugänglich gemacht.