Angaben aus der Verlagsmeldung

Comics : Von Rodolphe Töpffer bis Art Spiegelman / von Andreas C Knigge


Anfangs belächelt oder gar verteufelt, hat sich der Comic im 20. Jahrhunert als eigene Kunstform etabliert. Mit der für ihn charakteristischen Einheit von Text und Bild setzte er neue ästhetische Maßstäbe, die unsere Sehgewohnheiten verändert haben. In Bildern und Geschichten bieten Comics nicht nur spannende oder vergnügliche Unterhaltung, sie spiegeln auch, mal realitätsnah, mal ironisch verfremdet, unsere Wirklichkeit. Comic-Helden wie Batman, Asterix oder Donald Duck sind zu Kultfiguren geworden, die aus unserer Alltagskultur nicht mehr wegzudenken sind. Andreas Knigge stellt 50 bedeutende Comics vor, die die Geschichte der Gattung maßgeblich geprägt haben. 50 Klassiker Comics präsentiert berühmte Strips aus mehr als hundert Jahren Comic-Kunst. In jedem Kurzessay wird die Bedeutung eines Comics vorgestellt, seine besondere Ästhetik untersucht und seine Wirkung betrachtet. Auf der Faktenseite finden sich die Kurzbiographie des jeweiligen Zeichners sowie Film-, Hör- und Leseempfehlungen. Im Anhang werden Verbindungen des Comics zum Film, zur Kunst und zur Literatur untersucht. Abgerundet wird das Buch durch ein ausführliches Glossar sowie ein Personen- und Werkregister.