Angaben aus der Verlagsmeldung

Verbesserung des Zerspanverhaltens von Werkzeugen mit Hartmetall-Schneidelementen durch Variation der Schleifbearbeitung / von Jandrey Maldaner


Das Schleifen ist ein Fertigungsverfahren, bei dem die Spanabnahme durch ein vielschneidiges Werkzeug mit geometrisch unbestimmten Schneiden erfolgt. Schleifen dient ebenso u. a. der Fertigung von Zerspanwerkzeugen, die sehr hohen Anforderungen an Form- und Maßgenauigkeiten sowie hohen Oberflächengüten genügen müssen. Eine genaue und präzise Herstellung der Zerspanwerkzeuge ist unerlässlich, insbesondere bei Anwendungen, bei denen das Werkzeug im Mikrobereich eingesetzt und zugestellt wird.
Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit der Schleifbearbeitung von Zerspanwerkzeugen mit Hartmetall-Schneidelementen unter Einsatz von Diamantschleifscheiben mit unterschiedlichen Schleifscheibenspezifikationen und Schleifstellgrößen. Weiterhin werden das Einsatz- und Verschleißverhalten der geschliffenen Werkzeuge in Zerspanversuchen beschrieben.