Angaben aus der Verlagsmeldung

Die letzten Rudelsburger : Roman aus dem Mittelalter / von Paul Schreckenbach


Der fahrende Ritter Klaus Kyburg, der aus Arabien ein Geheimnis mitgebracht hat, wird von der Tochter des Rudelsburger Geschlechts vor dem Scheiterhaufen gerettet, auf den ihn eine wegen der umgehenden Pest panische Menschenmenge als verdächtigen Fremden stellte. Er nimmt das Angebot ihres Vaters an, in dessen Dienst zu treten. Doch jener hat ganz eigene Motive, den Fremden zu beherbergen. Glaubt er doch, der Alchymist könne Gold machen, das er dringend braucht, um sich gegen die Naumburger Städter zu behaupten. Gold ist nicht das Geheimnis Kyburgs, sondern Schwarzpulver ... und wer es am Ende in seine Hände bekommt, ist gar nicht sicher.