Angaben aus der Verlagsmeldung

Mythos Germania : Schatten und Spuren der Reichshauptstadt - Eine Ausstellung der Berliner Unterwelten e.V.


Bei seinen Erkundungen des Untergrundes ist der 1997 gegründete Berliner Unterwelten e.V. auf eine Reihe von Spuren gestoßen, die mit der Neugestaltungsplanung des Generalbauinspektors Albert Speer im Zusammenhang stehen. Daneben existieren nicht direkt greifbare Folgen der Tätigkeit des Generalbauinspektors – die Enteignung und Deportation jüdischer Berliner und der Abriss alter Stadtviertel.

In der Ausstellung ]Mythos Germania[ werden »Schatten« mit den »Spuren« Schwerbelastungskörper, Achsenkreuztunnel, Teufelsberg und anderen präsentiert und in diesem Buch um Überlagerungskarten, Namens- und Ortsverzeichnisse ergänzt, um Besuchern und Lesern Erkundungen in und um Berlin zu ermöglichen.