Angaben aus der Verlagsmeldung

Der Siebdruck und seine Druckträger : Zur Materialität eines jungen Druckverfahrens / von Uta C Sienel


Andy Warhol, Victor Vasarely und Robert Rauschenberg, Roy Lichtenstein, Rupprecht Geiger oder Joseph Beuys sind nur einige der Künstler, in deren Werk der Siebdruck eine zentrale Rolle einnimmt. Warhols Porträt von Mao Zedong mit rotem Gesicht, Geigers leuchtend orange-farbene Punkte oder die Filzpostkarte von Beuys sind längst zu einem vertrauten Anblick geworden. Aber nicht jeder weiß auch, wie diese Bilder entstanden sind.
Die vorliegende Arbeit von Uta Sienel kann man mit guten Gründen einen gewichtigen Baustein zur Erforschung des künstlerischen Siebdrucks nennen. Die Autorin bietet in ihrer Arbeit eine genaue Darstellung der zahlreichen beim Siebdruck verwendeten Druckträger und analysiert, wie die unterschiedliche Materialität etwa von Papier, Leinwand oder Kunststoff sowie Holz, Metall und Filz auch die Inhalte künstlerischer Siebdrucke provoziert und bestimmt. Dies wird anhand von Werken exemplarischer Künstler vorgestellt. Dabei wird nicht nur der aktuelle Stand der Technik geklärt, sondern auch die kunstgeschichtliche Vergangenheit des Mediums beleuchtet. Einen Schwerpunkt der Studie bildet die für den Siebdruck typische Pop Art, es werden aber auch die industrielle Verwendung sowie das Verhältnis zum Digitaldruck diskutiert. Bei alldem schwingen kunstdidaktische Fragen mit, die im Schlusskapitel resümiert werden. Das Buch enthält außerdem ein umfangreiches Werkverzeichnis, das durch eine beiliegende Bilder-CD ergänzt wird.