Angaben aus der Verlagsmeldung

Das Numinose als kulturwissenschaftliche Kategorie : Norwegische Sagenwelt in religionswissenschaftlicher Deutung / von Dirk Johannsen


Vor dem Hintergrund des breiten Anwendungsspektrums in benachbarten Disziplinen wird in dieser Arbeit die Frage nach Anwendbarkeit und Nutzen des Numinosen als beschreibend-analytische Kategorie für eine sich als Kulturwissenschaft begreifende Religionswissenschaft gestellt. Im Mittelpunkt steht als exemplarische Anwendung eine religionshistorische Untersuchung der Volksüberlieferung der norwegischen Provinz Telemark. Die im Inneren der Berge hausenden Unterirdischen bildeten hier einen zentralen Aspekt volkstümlicher Religiosität in der Neuzeit. In den Sagen wird ein ambivalentes Bild von ihnen gezeichnet: Bedrohlich war jede Begegnung, doch verlockend ihre Schönheit und die Verheißung eines Lebens ohne Not, "viel besser als unter christlichen Leuten". Der Fokus der Untersuchung liegt auf den narrativen Strukturen der Überlieferung, mit denen solche 'Trollwesen' zum Mysterium tremendum et fascinans stilisiert wurden.