Angaben aus der Verlagsmeldung

Autofahrer - Die Melkkühe der Nation / von Elisabeth Brandau


Nicht nur Benzin- und Dieselpreise belasten das Haushaltsbudget. Der
tägliche Ärger steigt und steigt – genau so, wie die Ausgaben für Autokauf,
Steuern, Versicherung, Mauten, Reparaturen, Parken und Tanken.
Und das, obwohl viele Bürger auf ihr Auto nicht verzichten können.
Denn das Auto hat Vorteile, die kein anderes Verkehrsmittel
jemals bieten kann. Es hat innerhalb weniger Jahrzehnte unser wirtschaftliches
und soziales Leben erobert. Der Autobesitz, eine ideale
Melkkuh, wird in Zeiten budgetärer Nöte immer mehr zum Objekt der
finanziellen Begierde durch die Öffentliche Hand. Wie also sparen,
ohne die notwendige persönliche Mobilität einschränken zu müssen?
Und wie vernünftig mit allen Vorhaltungen umgehen, die nicht mehr
und nicht weniger tun, als die Zukunft unseres Planeten in Frage zu
stellen, wenn wir weiterhin Auto fahren? Die kompakt aufbereiteten
Informationen in diesem Buch helfen dem Leser, die für ihn persönlich
richtigen Antworten auf alle diese Fragen zu finden.