Angaben aus der Verlagsmeldung

Roman Signer – Projektionen : Super-8-Filme und Videos 1975–2008


«Projektionen» fasst Standbilder aus sämtlichen Super-8-Filmen und Videos von Roman Signer zusammen. Das grossformatige Buch widmet sich Signers hintergründigen Bilderfindungen, die bei seinen Arbeiten gezielt entstehen – und wieder vergehen. Als Schnitte durch die Zeit markieren die Filmstills Schlüsselmomente in Signers präzis komponierten und choreografierten Aktionen: Momente des Umkippens, der extremen Beschleunigung und des Stillstands, der Transformation, der Verdichtung oder Zerstreuung.
Der Titel «Projektionen» zielt neben der Bedeutung vom projizierten Filmlicht auf den visionären Charakter einer Arbeit, die sich in der freien Natur oder im Ausstellungsraum nach den Vorstellungen des Künstlers realisiert. Augenfällig wird dabei Signers suggestiver Umgang mit Bewegung und Stillstand, mit Energie und deren Umwandlung, mit experimentellem Spiel und physikalischer Konsequenz, mit Naturwissenschaft und Philosophie.