Angaben aus der Verlagsmeldung

Religion und Bildung : Impulse zu interreligiösem Dialog aus Senegal


Religion und Bildung: ihr Verhältnis zueinander zeigt sich nicht selten, vor allem in muslimischen Ländern, als schwierig und brisant. Senegal kann als muslimisches Land betrachtet werden. In ihm leben seit Jahrhunderten - neben Anhängern von Naturreligionen - auch Christen. Dem Staat und der Gesellschaft entstehen dadurch spezifische Aufgaben, der Bildung und des Friedens halber. Der interreligiöse Blick der sehr unterschiedlichen Autoren gilt der Toleranz, Dialogfähigkeit, Demokratiefähigkeit, Identitätsfindung im Kontext religiöser Erziehung und Bildung. Die aktuellen Beiträge dieses Bandes berichten authentisch aus dieser politischen und pädagogischen Situation, in muslimischer, protestantischer, katholischer Sicht: original, aufschlussreich, paradigmatisch; zur Information, zum Dialog, zu Initiativen interreligiösen Lernens.