Angaben aus der Verlagsmeldung

Energiemarkt Deutschland / von H.W. Schiffer


Das Buch vermittelt einen geschlossenen Überblick über den Energiemarkt der Bundesrepublik Deutschland. Im Zentrum stehen die Nachfrage- und die Angebotsstrukturen auf den Märkten für Mineralöl, Braunkohle, Steinkohle, Erdgas und Elektrizität. Den erneuerbaren Energien ist ein eigenes Kapitel gewidmet. Einen weiteren Schwerpunkt bilden die Mechanismen der Preisbildung für Öl, Kohle, Erdgas und Elektrizität. Die Entwicklung des Energiebedarfs wird - differenziert nach den Sektoren Industrie, Verkehr, Haushalte und Gewerbe/Handel/Dienstleistungen - analysiert. Es folgt eine Darstellung der Ergebnisse aktueller Prognosen und Szenarien zur Entwicklung des Energiemarktes. Die internationalen Klimaschutzvereinbarungen werden ebenso behandelt wie der rechtliche Handlungsrahmen auf europäischer Ebene und die Umsetzung des Treibhausgas-Emissionshandels in Deutschland.
Die wichtigsten Zahlen und Fakten zur Kennzeichnung der Energiemärkte sind in mehr als 100 Tabellen und in über 100 Schaubildern aufbereitet. Darüber hinaus werden die Eigentumsverhältnisse bei etwa 100 Energieunternehmen transparent gemacht. Weiterhin geht das Buch auf die energiepolitischen Rahmenbedingungen ein. Dazu gehört auch eine Dokumentation der wichtigsten - in jüngerer Zeit erlassenen - Gesetze mit besonderer Relevanz für die Energieversorgung. Und schließlich trägt ein ausführliches Glossar zum Verständnis der komplexen Zusammenhänge in der Energiewirtschaft bei.Der Autor wurde für das Buch mit dem Theodor-Wessels-Preis ausgezeichnet.