Angaben aus der Verlagsmeldung

Kunst, Kultur und Geschichte im Harz und Harzvorland um 1200 : Arbeitsberichte 8


Im vorliegenden Sammelband des Landesamtes für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt werden in achtzehn Beiträgen die Geschichte, Archäologie, Geographie, Architektur, Plastik, Malerei und Schatzkunst von Halberstadt und dem Harzvorland vorgestellt. Die Beiträge wurden während einer Tagung im Oktober 2006 in Halberstadt vorgetragen. Als geistliches, politisches und künstlerisches Zentrum war Halberstadt Zentrum zahlreicher Kloster- und Stiftsgründungen. Bereits Karl der Große gründete das Bistum und seit ottonischer Zeit zeugen zahlreiche Bauten vom Streben der halberstädter Bischöfe. Die Blütezeit setzte 1200 ein und dauerte bis ins 13. Jahrhundert.

Die Beiträge im Einzelnen:
Vowort
Anja Preiß, Elisabeth Rüber-Schütte, Reinhard Schmitt

Geschichte
Bernd Schütte: Die Bischöfe von Halberstadt und das Königtum in der Stauferzeit
Stefan Tebruck: Kreuzfahrer, Pilger, Reliquiensammler. Der Halberstädter Bischof Konrad von Krosigk († 1225) und der Vierte Kreuzzug

Wirtschafts- und Sozialgeschichte, Archäologie und Geographie
Marcus Bohnstedt: Siedlungsgeographische Aspekte des Harzes um das Jahr 1200
Adolf Siebrecht: Die Domburg Halberstadt um 1200
Götz Alper, Uwe Fiedler, Frank Högg: Ein spätromanisches Kuriengebäude im Norden der Halberstädter Domburg
Oliver Schlegel: Zeichen wehrhafter Autonomie. Neues von alten Mauern in Quedlinburg
Thomas Küntzel: Marsleben um 1200. Ein mittelalterliches Großdorf vor den Toren der Stadt Quedlinburg


Architektur
Reinhard Schmitt: Klausuren mittelalterlicher Klöster und Stifte im Umkreis des Harzes. Forschungsstand und neue Ergebnisse

Plastik
Susanne Beatrix Hohmann: Expedition ins Tierreich. Das Kentaurenmotiv am Südfries der Halberstädter Chorschranken
Manuela Beer: Die Halberstädter Triumphkreuzgruppe. Höhepunkt eines mittelalterlichen Bildtypus im europäischen Kontext
Daniel Priese, Jörg Richter: Ein neues Relieffragment vom Halberstädter Dom. Zur Antikenrezeption um 1200

Malerei – Textilien
Elisabeth Rüber-Schütte: Einige Anmerkungen zu zwei Bildwerken: Eine verlorene Wandmalerei aus der Liebfrauenkirche von Halberstadt und ein Figuralkapitell aus Stuck aus der Drübecker Klosterkirche
Barbara Pregla: Das neu entdeckte Fragment einer Apsisausmalung aus der 1. Hälfte des 13. Jahrhunderts auf der Huysburg. Vorstellung des Fundes im Kontext der Bauentwicklung
Beate Braun-Niehr: Magdeburg–Halberstadt–Quedlinburg. Buchmalerei im Harzvorland während des 13. Jahrhunderts
Harald Wolter-von dem Knesebeck: Ein unbekanntes Einzelblatt der Halberstädter Bibel (Domschatz, Cod. Ms 3)
Hans Fuhrmann: Vom Karlsteppich. Überlegungen zum Karls- oder Philosophenteppich im Halberstädter Domschatz

Schatzkunst
Gia Toussaint: Die Halberstädter Staurothek. Tradition und Innovation
Christof L. Diedrichs: Der so genannte Reliquienkasten Heinrich I. im Schatz der Stiftskirche zu Quedlinburg