Angaben aus der Verlagsmeldung

Sportmedizin und Trainingslehre / von Jarmo Ahonen, Tiina Lahtinen, Marita Sandström, Giuliano Pogliani


Immer weniger Menschen üben heute Berufe aus, die mit anstrengender körperlicher Arbeit verbunden sind. Schon Kinder werden dazu erzogen, still auf ihrem Platz zu sitzen.
Diese Bewegungsarmut führt zu Haltungsfehlern durch Störungen des Stütz- und Bewegungsapparates, einem gestörten muskulären Gleichgewicht sowie - in Kombination mit Übergewicht - zu Herz-Kreislauf-Erkrankungen.
Maßvolle sportliche Aktivität schafft hier den dringend notwendigen und sinnvollen Ausgleich zum bewegungsarmen Berufsalltag.
Voraussetzung für eine wirklich gesundheitsfördernde sportliche Betätigung, für einen sinnvollen Trainingsaufbau und eine erfolgreiche Trainingsanleitung sind allerdings solide Grundkenntnisse der menschlichen Anatomie und der physiologischen Vorgänge.
Diesen theoretischen Hintergrund erklärt das Buch verständlich und anschaulich, unterstützt durch zahlreiche Abbildungen. Die Elementarfunktionen des menschlichen Körpers, wie Haltung, Muskelbalance und Bewegungsmechanik werden behandelt als Grundlage für Muskelübungen, Muskelpflege und Muskelstretching. Ausführlich werden auch physikalische Therapie und psychologische Betreuung sowie Hinweise für eine leistungsgerechte Ernährung besprochen.
Ein Übungs- und Nachschlagewerk für alle, die sich mit Sport und seinen gesundheitlichen Grundlagen beschäftigen: Sportmediziner, Physiotherapeuten und Trainer.

"... eine wertvolle Hilfestel­lung bei der Einarbeitung in sportmedizinische und trai­ningswissenchaftliche Frage­stellungen."
Deutsches Ärzteblatt, Januar 2004