Angaben aus der Verlagsmeldung

Simon und Isaack Luttichuys : Monographie mit kritischem Werkverzeichnis / von Bernd Ebert


In Form einer »Duo-graphie« stellt Bernd Ebert das Leben und Werk der Brüder Simon (1610–1661) und Isaack Luttichuys (1616–1673) vor, die als Maler von Stilleben und Porträts um die Mitte des 17. Jahrhunderts in Amsterdam tätig waren. Sie gehören zu den renommiertesten »Kleinmeistern« ihrer Zeit, deren erhaltene Werke sich in bedeutenden öffentlichen wie privaten Sammlungen weltweit befinden. Die ausführliche Biographie schildert erstmals die Ursprünge der Familie Luttichuys im westfälischen Münster und ihre späteren Lebensjahre in London und Amsterdam, gefolgt von den zwei Hauptkapiteln, die das jeweilige Œuvre beschreiben und detaillierte Ergebnisse zu Fragen der stilistischen Entwicklung, bevorzugten Sujets, Arbeitsmethoden und Zuschreibungskriterien liefern. Die beiden umfassenden Katalogteile bilden den eigentlichen Kern der Forschungsarbeit, vervollständigt durch einen ausführlichen Anhang mit über 150 archivalischen Quellen, größtenteils transkribiert und zusammengefaßt, sowie umfangreichen Indizes.