Angaben aus der Verlagsmeldung

Prag-Film AG 1941–1945 : Im Spannungsfeld zwischen Protektorats- und Reichs-Kinematografie / von Tereza Dvořáková


Mit einem Beitrag von Ivan Klimeš »Kinematografie im Protektorat Böhmen und Mähren«.

Das Buch behandelt das in Deutschland jahrelang vernachlässigte Thema der deutschtschechischen Filmbeziehungen in der Epoche der nationalsozialistischen Okkupation. Ivan Klimeš gibt einen einführenden Überblick über die Strukturen der Kinematografie im »Protektorat Böhmen und Mähren«. Im Hauptteil des Buches konzentriert sich Tereza Dvo`r´áková auf ein wichtiges Element der Protektorats- Kinematografie – die Produktionsgesellschaft Prag-Film AG. Die Firma wurde 1941 gegründet, ihr Einfluss stieg aber vor allem ab 1943, da Prag für Filmmacher aus dem Reich wegen der relativen Sicherheit vor Bombenangriffen ein gefragter Ort war. Eine detaillierte Filmografie der Spiel- und Kurzfilme der Prag-Film sowie zahlreiche unbekannte Dokumente aus tschechischen und deutschen Archiven runden den Band ab.