Angaben aus der Verlagsmeldung

Esperanza Spierling : Beyond the Picture


„Bei Esperanza Spierlings Innenansichten von Bibliotheken, Sporthallen, Eingangsgebäuden, Schwimmbädern und Warteräumen handelt es sich um Räume des öffentlichen Lebens, die durch Anonymität und Funktionalität, durch Flüchtigkeit und Kühle gekennzeichnet sind. Diese für einen massenhaften Gebrauch ausgelegten Orte vermitteln Leere und Bedeutungen, die abseits bekannter Erfahrungen mit solchen Raumsituationen liegen. Gerade weil im Alltag dieser blinde Fleck nicht wahrgenommen wird, sucht Spierling mit ihrem Werk nach der Schönheit dieser Leere und der spezifischen Aussage des scheinbaren Nichts. [...] Ihre Bilder funktionieren nicht nur wie eine Bestätigung dessen, was schon zu sehen ist, sondern liefern einen Mehrwert, einen Sinnfluss an Bedeutungen, Bildern und Geschichten.“ Paolo Bianchi