Angaben aus der Verlagsmeldung

Partisaninnen : Widerstand in Jugoslawien 1941-1945 / von Barbara N Wiesinger


Der Band bietet eine umfassende, facettenreiche Darstellung der bislang kaum erforschten Geschichte jugoslawischer Partisaninnen im Zweiten Weltkrieg.
Im Mittelpunkt stehen die konkreten Kriegserfahrungen von Frauen: Warum entschlossen sie sich zum Widerstand? In welchen Bereichen waren sie aktiv? Wie gestaltete sich ihr Alltag als Sanitäterinnen und Kämpferinnen der "Volksbefreiungsarmee"? Wie gingen sie mit Hunger, Entbehrungen und der allgegenwärtigen Gewalt um? Welches Verhältnis hatten sie zu KameradInnen und Vorgesetzten?
Die aus Dokumenten der Widerstandsbewegung gewonnenen Erkenntnisse werden konsequent mit Einblicken in die in Memoiren und biographischen Interviews geschilderten individuellen Erfahrungen und Erinnerungen ehemaliger Partisaninnen verknüpft.
Analysiert wurden außerdem die Repräsentationen weiblichen Widerstands in der Propaganda der Kriegszeit sowie in der sozialistischen Erinnerungskultur: Wie wurden Sanitäterinnen und Kämpferinnen dargestellt? Was erfahren wir daraus über die Geschlechterpolitik der Widerstandsbewegung bzw. der Partei? Welchen Platz hatte weiblicher Widerstand in der sozialistischen Historiographie?
Theoretisch und methodisch reflektiert, sorgfältig recherchiert und überzeugend dargestellt ist der Band ein wichtiger Beitrag zur Geschlechtergeschichte von Widerstand und Krieg sowie zur Zeitgeschichte Südosteuropas, der mit dem Herbert-Steiner-Preis 2005 ausgezeichnet wurde.