Angaben aus der Verlagsmeldung

Mormonen und Staatsbürger : Eine dokumentierte Geschichte der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage in der DDR


Über das Leben der Mormonen in der DDR drang lange Zeit nur wenig in das Bewusstsein der Bevölkerung. Dabei ist deren Geschichte durchaus spannungsreich. Die Erfahrungen und Konflikte, aber auch die Erfolge und bleibenden Spuren einer kleinen christlichen Gemeinschaft in einem Land, in dem der Atheismus zur Staatsräson gehörte, bilden ein besonderes Kapitel der Geschichte des 20. Jahrhunderts. Zahlreiche Interviews und eine systematische Quellenerschließung prägen dieses Nachschlagewerk.