Angaben aus der Verlagsmeldung

Evangelische Klöster in Niedersachsen


Nirgendwo in Deutschland ist die Tradition des evangelischen Klosters lebendiger als in Niedersachsen. 22 Klöster und Stifte mit evangelischen Gemeinschaften und Kommunitäten fügen sich hier zu einer unvergleichlichen Klosterlandschaft. Die meisten von ihnen sind aus katholischen Ordensklöstern hervorgegangen, die in der Reformation das lutherische Bekenntnis angenommen haben, und können heute auf eine mehr als achthundertjährige Geschichte zurückblicken. Es sind Orte von großer spiritueller, kultureller und ästhetischer Anziehungskraft. Mit ihrem bedeutenden, weit über Niedersachsen und Deutschland hinaus bekannten Bau- und Kunstbestand, mit ihren vielfältigen Angeboten und ihrem christlichen Gemeinschaftsleben sind sie Kraftzentren in einer von Rastlosigkeit und Umbruch bestimmten Zeit. Äbtissinnen, Äbte und mit den Klöstern und Stiften verbundene Fachleute berichten über Geschichte und Gegenwart der Jahr für Jahr von Hunderttausenden besuchten Einrichtungen.