Angaben aus der Verlagsmeldung

Gefangene Gesellschaft : Eine Geschichte der Einsperrung in Sachsen im 18. und 19. Jahrhundert / von Falk Bretschneider


Die vorliegende Studie untersucht die Entstehung der modernen Strafanstalt und überschreitet dabei die Epochenschwelle um 1800. Sie beginnt bei den Versuchen des frühmodernen Territorialstaats, mit der Errichtung von Zucht- und Arbeitshäusern Armut und abweichendes Verhalten in den Griff zu bekommen, und verfolgt die Wandlungsprozesse, aus denen die Strafanstalt modernen Zuschnitts hervorging. Die Studie nimmt gesellschaftliche und rechtliche Diskurse und die institutionellen Prozesse der Anstaltsgestaltung in den Blick. Einen besonderen Schwerpunkt legt sie auf die Alltagspraxis der Einsperrung.