Angaben aus der Verlagsmeldung

Prävention von Behinderungen : Frühe Kindheit, Schul- und Jugendalter


In der Sonderpädagogik hat der Aspekt der "Prävention" in den letzten Jahren erheblich an Bedeutung gewonnen. Die Sonderpädagogik soll durch Maßnahmen frühzeitiger Diagnostik und gezielter individueller Förderung Behinderungen gleichsam verhindern. Damit ergibt sich die Frage nach wissenschaftlich begründeten und effizienten Konzepten, mit denen Kinder und Jugendliche durch präventive sonderpädagogische Interventionen so gefördert werden können, dass eine sich anbahnende Behinderung aufgefangen werden kann. Das Buch stellt für die Bereiche der sonderpädagogischen Frühförderung, der schulischen sowie der außerschulischen und nachschulischen Förderung die aktuellen und empirisch gesicherten Ansätze der Prävention vor.