Angaben aus der Verlagsmeldung

Ein Mozart in Galizien : Erzählte Geschichte / von Dieter Kühn


Franz Xaver Mozart, Sohn des großen Mozart und ebenfalls Komponist, lässt sich 1808 in Galizien, der entlegensten Provinz des Habsburgerreiches, nieder – beruflich im tiefen Schatten des Vaters, privat im Bann einer verheirateten Frau –, und das Leben kommt langsam zum Stillstand.
Vier Irokesenhäuptlinge aus Amerika werden 1710 nach London zu einem Staatsbesuch gebracht, ihr Schicksal schon besiegelt.
Und gelingt es, den großen Goethe brieflich von den Qualitäten seines verschmähten Kollegen E.T A. Hoffmann zu überzeugen, der ganz im Verborgenen ein radikales und riskantes Leben führt?