Angaben aus der Verlagsmeldung

Opusculum Herimanni (De octo vitiis principalibus) : Eine Vers- und Lebensschule / von Hermann der Lahme


Eine Vers- und Lebensschule aus der Feder Hermanns des Lahmen: die Spezialisten kennen dieses 1867 erstmals gedruckte Opusculum Herimanni; den vielen Freunden der Reichenau und ihrer Literatur wird sie nun durch das vorliegende Buch erschlossen. Mit Begeisterung und Hingabe hat der seinerzeit etwa 32jährige Hermann einemKonvent unter einer Äbtissin (oder Klosterlehrerin) Engila ein Werk zugedacht, das die Nonnen durch seine Form ermutigen sollte, sich mit lyrischen lateinischen Versen zu beschäftigen, und durch seinen Inhalt, ihren Gelübden treu zu bleiben. Der Leser begegnet im lateinischen Original und der deutschen Übersetzung dem noch jungen, trotz seiner Behinderung fröhlichen, ja humorvollen Hermannus Contractus von der Reichenau.