Angaben aus der Verlagsmeldung

NS-Unrechtsstätten in Nordrhein-Westfalen / von Stefan Kraus


Es sind die Bilder von Auschwitz, Dachau oder Treblinka, die unsere Erinnerungen an die nationalsozialistische Gewaltherrschaft dominieren. "NS-Unrechtsstätten in Nordrhein-Westfalen" schärft den Blick für die Struktur des Terrorsystems, dessen Netzpunkte in den Städten und Gemeinden Deutschlands lagen. Unmittelbar auch in unserer Nachbarschaft: Konzentrationslager, Deportationsstätten, Zwangsarbeiterlager. <br>Dieser Band basiert auf einem Katalog, in dem die NS-Unrechtsstätten auf dem Gebiet des heutigen Bundeslandes Nordrhein-Westfalen erstmals weitgehend vollständig dokumentiert sind. Ein Ortsregister, Karten, Bilder und Zeittafeln dienen der schnellen Orientierung des Lesers.<br>Begleitend und vertiefend stellt der Forschungsbeitrag die Funktion des NS-Lagersystems dar und unternimmt den Versuch einer Lagertypologie: Welche Arten von Lagern gab es? Welche Personengruppen wurden von diesen Lagern erfasst? Und wie gestaltete sich der Alltag im Ausnahmezustand? Zeitzeugen berichten vom Leben im Lager.<br>