Angaben aus der Verlagsmeldung

Maria Eichhorn. Von 12,37 bis 36,08 = 24,94 von 100% / von Maria Eichhorn


Für die Ausstellung „Reading back and forth“ im Rahmen des steirischen herbst 2007 publiziert Maria Eichhorn ein Buch, das einen Überblick über alle Teilnehmerinnen des Festivals von seinen Anfängen im Jahr 1968 bis 2007 gibt. Ausgehend vom jeweiligen Zahlenverhältnis Frauen zu Männern wurde die jeweilige Prozentzahl der Teilnehmerinnen eines jeden Jahres und daraus der prozentuale Gesamtdurchschnitt aus 40 Jahren errechnet. Dieses Buch wird in einer von Eichhorn für die Ausstellung entworfenen Buchhandlung verkauft, wobei der Verkaufserlös an die Verkäuferinnen geht. Eichhorn schleust Geschlechterpolitik damit in das verschriftete Wissen als Erzeugung von vorherrschenden Bedeutungen, Repräsentationen und Deutungsmustern von Wirklichkeit ein. Das für die Ausstellung produzierte Buch lässt sich also auch als Statement gegen die disziplinarische Produktion kulturellen Wissens verstehen.