Angaben aus der Verlagsmeldung

Ausbildung für eine diakonische Kirche : Zeitzeugeninterviews zur Studienzeit von Diakonen und Gemeindehelferinnen 1945–1975


Die in diesem Band veröffentlichten Interviewtexte veranschaulichen die unterschiedlichen Ausbildungstraditionen von Diakonen und Gemeindehelferinnen und die Menschen, die lehrend und studierend diese Traditionen von 1945-1975 prägten und von ihnen geprägt wurden. Der Verfasser, emeritierter Professor an der Evangelischen Fachhochschule Hannover, ist dabei in zwei Schritten vorgegangen. Zunächst hat er in den Archiven der einzelnen Seminare bzw. Fachschulen sowie im Archiv der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers ein möglichst objektives Bild der jeweiligen Ausbildungsgeschichte zu gewinnen versucht. Anschließend war er in der glücklichen Lage, auf der Basis von Archivarbeiten 26 Zeitzeugengespräche mit ehemaligen Leitern, Lehrkräften und AbsolventInnen von fünf Ausbildungsstätten und des als Übergang geplanten "Seminars für kirchliche und diakonische Berufe" führen zu können. Die Interviews ergeben einen authentischen Einblick in die Ausbildungserfahrungen nach dem Zweiten Weltkrieg bis hin zur Reformphase der 60er und frühen 70er Jahre des 20. Jahrhunderts in der hannoverschen Landeskirche.