Angaben aus der Verlagsmeldung

Antike Gemmen und ihr Nachleben / von Erika Zwierlein-Diehl


Gemmen sind Edelsteine mit geschnittenen Bildern. Intaglien (Gemmen mit vertieft gravierten Bildern) dienten als Siegel, Schmuck und Amulette. Kameen (Relief-Schnitte) waren Schmuck- oder Schaustücke. Gemmen sind Zeugen der Sozial- und Kulturgeschichte, spiegeln auch historische Ereignisse. Das Buch behandelt ihre Geschichte von der minoisch-mykenischen Zeit bis in die Spätantike (4./3. Jt. v.Chr. – 5. Jh. n.Chr.), ihre Weiterverwendung und Umdeutung im Mittelalter sowie ihre Rezeption durch Sammler, Kenner und Künstler vom frühen Mittelalter bis in die Neuzeit.