Angaben aus der Verlagsmeldung

Die Jesus-Strategie : Die Macht der Ohnmächtigen / von Jay Haley


Das Buch beginnt mit einer Darstellung des großen Machtstrategen Jesus Christus, beleuchtet dann die Machtverhältnisse in Zweierbeziehungen und nimmt sich danach das therapeutische Feld vor: Haley übt Kritik an der Medikamenten-Psychiatrie, verteidigt auf überraschende Weise die Psychoanalyse, schürt aber gleichzeitig generell die Skepsis psychologischen Theorien gegenüber und stellt die Wirksamkeit von Therapien infrage.