Angaben aus der Verlagsmeldung

Der Kult der heiligen Verena : Auf den Spuren magischer Orte und Heilkräfte / von Kurt Derungs


Die geheimnisvolle Verena ist die meistverehrte Heilige
der Schweiz. Ihre Spuren finden sich aber auch im
Schwarzwald, auf der Schwäbischen Alb und in Bayern
wieder. Das Volk wie auch der Adel pilgerten zu ihren
Kultstätten und riefen sie um Schutz und Segen an. Und
nicht zuletzt erfüllte sie durch ihre magische Heilkraft
so manchen Kinderwunsch.
Kurt Derungs wirft ein neues Licht auf die legendenhafte
wie sagenumwobene Verena und entziffert viele
der Rätsel, die sich um sie ranken:War sie wirklich eine
Frau aus Ägypten? Warum trägt sie Kamm und Krug als
ihre Attribute? Wie steht es mit ihrem Kultstein, der auf
der Aare schwamm? Und warum ist sie als Frau Venus
eine Matronin der Liebe?
Beeindruckend ist auch seine Entschlüsselung der Verena-
Orte und ihrer heiligen Landschaft, die wir gleichsam
vor unserer Haustüre aufsuchen können. Der Heiligen
waren Schluchten, Quellen, Flüsse, Berge, Hügel und
Kultsteine geweiht, an denen die Menschen Heilung
suchten und spirituelle Rituale ausübten.
Mit diesem Buch wird die verborgene Kraft und Spiritualität
einer großen Ahnfrau der Schweiz und Mitteleuropas
wieder erschlossen.
geführte
Studienreisen zu
Kultstätten und Mythenlandschaften
an.