Angaben aus der Verlagsmeldung

Die Welt in 15 Minuten : Zum journalistischen Herstellungsprozess der Tagesschau / von Sabine Schäfer


Seit über 50 Jahren umgibt die Tagesschau ein Mythos ausWahrheit und Glaubwürdigkeit, der ihren Status als Nr. 1 der bundesdeutschen Fernsehnachrichtenlandschaft nahezu unangreifbar erscheinen lässt: Die Tagesschau zeigt uns die Welt so, wie sie ist.

Mit Hilfe von Bourdieus Feldtheorie rekonstruiert die Studie anhand qualitativer Interviews mit Tagesschau-Journalisten, welche Arbeitsprozesse bei der Herstellung des Produktes Tagesschau ablaufen, welche Machtverhältnisse innerhalb der Redaktion ARD-aktuell
dabei wirken und wie die beteiligten Journalisten sich im Kampf um die relative Autonomie des nachrichtenjournalistischen Feldes gegenüber Politik und Wirtschaft behaupten.