Angaben aus der Verlagsmeldung

Der Bankkrach : Der große Absturz der Bawag / von Ernst A Swietly


Der erfahrene Wirtschaftsfachmann Ernst A. Swietly behandelt Fragen, die sich viele Leser in den letzten Monaten gestellt haben:
Wie konnte die drittgrößte Bank Österreichs, wie konnte die ÖGB-Bank, wie konnten Gewerkschaftsgelder mit riesigen Spekulationen in der Karibik versickern?
Offenbar lief viele Jahre ein Spekulations- und Täuschungskarussell, das von Jahr zu Jahr in immer größere Verluste führte, bis schließlich ein Cerberus-Fonds die verbleibenden Reste der Bawag aufkaufte.
Als Wirtschaftsfachmann stellt Swietly zunächst fest: Das globale Finanznetz wird immer vielfältiger, verlockender und risikoreicher. Die Sicherheit einer Bank ruht auf dem Mehraugenprinzip. Daher müssen viele Vorstände und weitere Verantwortliche der Bawag im Laufe der Jahre am Karibikdebakel mitgewirkt haben. Und, damit daraus der große Bankkrach werden konnte, haben überdies Kontrollorgane kläglich versagt.
Sein Bericht ist die traurige und kriminelle Geschichte des Verschwindens des Geldes einfacher Sparer.