Angaben aus der Verlagsmeldung

Transnationale Menschenrechte : Schritte zu einer weltweiten Verwirklichung der Menschenrechte


Das Buch gibt Antworten auf viele zentrale Fragen zum Thema:
- Gelten die Menschenrechte universell und absolut oder kulturell differenziert und relativ?
- Handelt es sich bei den Menschenrechten um Werte der europäischen Aufklärung?
- Sind die Menschenrechte ethische Prinzipien oder handelt es sich um Recht?
- Besitzen religiöse Grundlagen Bedeutung für die Menschenrechte?
- Beschränken sich die Menschenrechte auf einige wenige Grundsätze?
- Geht es um individuelle oder auch um kollektive Rechte?
- Folgen auf die klassischen liberalen Freiheiten sozioökonomische und kulturelle Ansprüche?
- Wem obliegt die Durchsetzung der Menschenrechte? Internationalen Gemeinschaften und ihren Organen?
- Bedienen sich die internationalen Gemeinschaften justizförmiger Verfahren oder bevorzugen sie „soft law“?
- Steht den internationalen Gemeinschaften bzw. einzelnen Staaten die „humanitäre Intervention“ zur Durchsetzung der Menschenrechte zur Verfügung?

Mit Beiträgen von:
Ronald Dworkin, Martha Nussbaum, Thomas Pogge, Stefan Gosepath, Ari Kohen, Nancy Frazer, Wolfgang Graf Vitzthum, Ulrich K. Preuß, Christian Tomuschat u.a.