Angaben aus der Verlagsmeldung

Saurier aus dem Odenwald


Wo sich heute das Mittelgebirge des Odenwaldes erhebt, haben sich zu verschiedenen Zeiten der Erdgeschichte lebensfeindliche Wüsten, flache subtropische Meere oder eiszeitliche Steppen ausgedehnt. In diesen Landschaften lebten Pflanzen und Tiere, die uns heute fremdartig erscheinen. Vor allem aus dem Buntsandstein und dem Muschelkalk sind zahlreiche Funde bekannt, die zeigen, dass der Odenwald einst von riesigen Lurchen, verschiedenen Saurierarten und delfinähnlichen Fischechsen bewohnt war.

Marco Lichtenberger gibt einen kurzen und lebendigen Abriss über die Erdgeschichte des Odenwaldes und beschreibt die fossilen Reste und Spuren der ausgestorbenen Wirbeltiere. Anhand der Fossilien werden die damaligen Lebewesen, Biotope und Lebensgemeinschaften rekonstruiert und wieder zum Leben erweckt.

Anschaulich geschrieben und mit über 40 farbigen Abbildungen und mehr als 60 Fotos reich illustriert, bietet der Band eine kleine Sammlung von Zeitfenstern, die einen Blick in die vielfältige Lebensgeschichte des Odenwaldes gewähren.